Mit der Wahl des richtigen Papiers ist es wie mit einer Auslage im Jeans-Shop: irgendwie sehen alle gleich aus, aber am Schluss passt dann doch nur die eine.

Papiere haben Charakter, Papiere machen Statements und verkörpern Werte. Sie kommen strahlend oder eher zurückhaltend daher, schmeicheln oder kratzen, mal haben sie Teint, mal sind sie blass wie Eis. Die Wahl des richtigen, passenden Papiers für unsere Kunden ist deshalb eine spannende Aufgabe, die zu unserem täglichen Geschäft gehört.

Für einmal ging es letzthin aber nicht um einen Kunden, sondern um uns selbst. Und natürlich haben wir uns auch da die Frage gestellt: Welches Papier passt zu uns? Die Ansprüche waren klar: Es musste ein FSC-Papier (aus nachhaltiger Forstwirtschaft) uns aus wiederverwerteten Materialien sein, möglichst weiss und angenehm in der Haptik.

Unsere Wahl fiel ziemlich schnell auf Refutura, eines der weissesten wenn nicht das weisseste erhältliche Recyclingpapier auf dem Markt. Recycled bedeutet hier übrigens, dass Refutura aus so gennantem Post-Consumer-Material hergestellt wird, also aus Papiererzeugnissen, die tatsächlich schon einmal verwendet wurden. Das schliesst Produktionsabfälle der Industrie aus. Bei Refutura überzeugen uns auch die angenehme, samtene Haptik und die Tatsache, dass selbst hochschwarzer Druck auf diesem Corporate Paper leicht gebrochen wirkt und dadurch der Kontrast nicht zu hart ist. Unsere Briefschaften wurden übrigens klimaneutral bedruckt.